Der Online Marketing Stammtisch OWL

Anfang des Jahres (2018) kam mir die Idee, dass neben den ganzen Unternehmer-Stammtischen, SEO-Stammtischen und anderen *-Stammtischen in den Großstädten auch ein kleiner Stammtisch für die Online-Marketer aus OWL ganz angebracht wäre.

Gerade hier im ländlich-lippischen Bereich sind solche Veranstaltungen doch eher selten, und auch der letzte Online Stammtisch in Bielefeld liegt wohl schon einige Jahre zurück.

Um mal zu schauen, ob auch bei anderen Online-Marketern aus der Region Interesse an einem solchen Stammtisch besteht, habe ich mich auf die Suche nach Leuten gemacht, für die das interessant sein könnte.

Ich habe dann im Februar kurz mit Tommy Spielmann-Paladi, einem SEO aus Bad Salzuflen, über die Idee „gesprochen“ (per Facebook-Chat, da wir uns noch nie „im echten Leben“ gesehen haben). Auch er war von der Idee angetan und meinte, man solle mal darüber sprechen.

Während der SEO Campixx in Berlin sprach ich dann auch kurz mit Christiane Sohn über das Thema, und auch sie fand es interessant.

Das war für mich dann doch Grund genug, den Online Marketing Stammtisch OWL ins Leben zu rufen.

Doch wie zieht man das auf? Ich selbst war noch nie auf einem solchen Stammtisch, habe leider immer nur darüber gelesen. Daher ist auch die Organisation eines Stammtisches für mich #Neuland. [ :) ]

Was macht der Webentwickler natürlich als Erstes? na klar, Domain registrieren und einen OnePager mit ersten rudimentären Informatione online stellen. Das geschah dann auch relativ schnell.

Als Domain habe ich die oms-owl.de auserkoren und dort dann in ein paar Stunden Arbeit ein kleines System aufgesetzt, mit dessen Hilfe ich die Details zum jeweiligen Stammtisch pflegen und Anmeldungen für den Stammtisch ermöglichen kann.

Der erste Online Marketing Stammtisch OWL

Der erste Online Marketing Stammtisch OWL findet – nach Terminabsprache mit Christiane Sohn – am 13.04.2018 um 19 Uhr in Lemgo statt.

Mein Arbeitgeber (die Werbeagentur sagner-heinze) hat sich bereit erklärt, für den ersten Stammtisch den Konferenzraum und Getränke zur Verfügung zu stellen. Der erste Sponsor ist also schon einmal gefunden :) #Danke

Christiane hat auch gleich zugesagt, ihren Campixx-Vortrag für die Teilnehmer des Stammtisches zu halten. Das Thema: „So briefst Du Deinen Texter – und erhältst die Texte, die Du Dir vorgestellt hast“. Auch hier schon einmal ein großes „Danke“ an Christiane – so ist das alles sehr viel leichter :)

Aufgrund des begrenzten Platzes musste ich natürlich für diesen Stammtisch die Teilnehmerzahl begrenzen – so können leider nur 10 Leute teilnehmen.

Nach kurzem Teilen auf Facebook und Twitter haben wir nun schon neun Anmeldungen innerhalb von nur vier Tagen erhalten. Damit hätte ich, ganz ehrlich gesag, nicht gerechnet. Ein Platz ist aktuell noch frei, aber ich bin mir relativ sicher, dass auch dieser bis zum Stammtisch noch vergeben wird.

Ich bin sehr gespannt, wie der Stammtisch ablaufen und wie er bei den Teilnehmern ankommen wird. Interesse scheint definitiv da zu sein.

Und in Zukunft?

Ja, die Zukunft…. ich habe keine Ahnung, was passieren wird. Wenn der Stammtisch gut ankommt und sich auch weiterhin interessierte Marketer finden, die daran teilnehmen und evtl. auch mal einen Vortrag halten möchten, wird der Stammtisch wohl auch weiterhin stattfinden können. Ich würde mich sehr darüber freuen.

Aber als Erstes freues ich mich darauf, neue Leute kennen zu lernen, mich weiter zu vernetzen und mich mit anderen Marketer auszutauschen.

Weitere Informationen zum Online Marketing Stammtisch OWL

Noch mehr Informationen zum Online Marketing Stammtisch OWL wie zum Beispiel alle Infos zum nächsten Stammtisch und die Anmeldung findest Du unter Online Marketing Stammtisch OWL.

 

Der Tunnel – und was ein Chef darüber wissen sollte

Jeder Entwickler kennt ihn. Viele Chefs kennen ihn nicht – sollten ihn aber kennenlernen. Den Tunnel.  Was ist der Tunnel? Und was soll der ganze Hype rund um den Tunnel? In diesem Beitrag möchte ich auf meine persönlichen Tunnel-Erlebnisse eingehen und den Nichtwissenden einen kleinen Einblick geben. Der Tunnel – und was ein Chef darüber wissen sollte weiterlesen

Hire slow – fire fast. WTF?!?

Heute las ich auf dem Portal „Deutsche-Startups“ ein Interview mit Moritz Buhl, dem Boss meiner liebsten Rechnungssoftware „invoiz“, welche ich hier schon einige Male über den grünen Klee gelobt und vorgestellt habe.

Der selbstvergebene Grundtenor des Interviews, wie er von invoiz auf Facebook geteilt wurde: „Hire slow, fire fast“. Dazu habe ich auch eine Meinung, die ich hier gerne wiedergeben möchte. Hire slow – fire fast. WTF?!? weiterlesen