avalex automatische Datenschutzerklärung

Dynamische Datenschutzerklärung vom Anwalt

Seit Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) im Mai 2019 sind alle geschäftsmäßigen Webseitenbetreiber u.a. zur Bereitstellung einer Datenschutzerklärung verpflichtet. Diese soll dem Nutzer in verständlicher Weise darüber aufklären, wie mit seinen personenbezogenen Daten auf dieser Website umgegangen wird.

Hohe Kosten für die Erstellung der Datenschutzerklärung durch Rechtsanwälte

Viele Unternehmen reagierten erst kurz vor Inkrafttreten der DSGVO und fluteten die Anwaltskanzleien mit Anfragen. Die Erstellung einer Datenschutzerklärung durch einen Anwalt ist allerdings kein einfaches – und damit auch kein kostengünstiges – Unterfangen.

Der beauftragte Anwalt muss, um eine DSGVO-konforme Datenschutzerklärung erstellen zu können, genaueste Kenntnis der Website und der verarbeiteten Daten haben. Dazu gehören neben den offensichtlichen Kriterien wie die Cookie-Nutzung oder das Einbinden von Google-Schriftarten auch so unscheinbare Dinge wie die Nutzung von Content Delivery Networks (CDN), das Logging des Servers oder die Nutzung von Social Sharing Plugins.

Gerade Kanzleien, die technisch nicht so versiert sind, können dabei vor großen Problemen stehen, eine sichere Datenschutzerklärung erstellen zu können.

Kostenlose Generatoren für Datenschutzerklärung

Viele Website-Betreiber greifen daher nach einer kostengünstigen oder gar kostenfreien Lösung: kostenlose Generatoren für Datenschutzerklärungen.

Diese Generatoren stellen dem User ein paar Fragen und geben am Ende einen Text aus, der, oftmals ohne gelesen zu werden, auf der Website landet. Ob diese Datenschutzerklärung den rechtlichen Anforderungen entspricht ist dabei für den Laien nicht wirklich ersichtlich.

Auch muss bei jeder Installation eines neuen Plugins oder der Nutzung eines neuen Dienstes die Datenschutzerklärung angepasst werden – meist in mühevoller Handarbeit, bei der man als Laie nie wirklich auf der sicheren Seite ist.

Automatisch aktualisierte Datenschutzerklärung vom Rechtsanwalt

Mit dem Tool avalex haben die Rechtsanwälte Niklas Plutte und Gero Wilke ein Tool geschaffen, das Website-Betreibern automatisch eine ständig aktualisierte und an die aktuelle Rechtssprechung angepasste Datenschutzerklärung liefert.

Wieso avalex?

avalex bietet Dir viele Vorteile gegenüber den kostenlos erstellen Datenschutzerklärungen.

Abmahnsichere Datenschutzerklärung

avalex bietet Dir laut eigener Aussage eine abmahnsichere Datenschutzerklärung. Da die Rechtstexte für die vielen Systeme und Erweiterungen direkt von den Fachanwälten kommen, kann man hier quasi nichts verkehrt machen.

Abmahnkostenschutz

avalex bietet einen Abmahnkostenschutz für die avalex-Datenschutzerklärung! Für welche Dienste dieser Abmahnkostenschutz greift, erfährst Du in der Übersicht der von Dir genutzten Dienste in Deinem avalex-Account.

Automatisch aktualisierte Datenschutzerklärung vom Anwalt

Deine Datenschutzerklärung aktualisiert sich mehrmals täglich und ruft dabei die immer aktuellsten Rechtstexte ab. So bleibt Deine Datenschutzerklärung immer aktuell – und Du hast quasi keine Arbeit mehr damit.

Wie funktioniert avalex?

Kostenlose Analyse Deiner Website

Im ersten Schritt – noch ohne Anmeldung – wird avalex automatisch Deine Website analysieren. Dabei wird die Website auf die Verwendung von über 300 Webanalysetools, Werbetrackern, Plugins usw. geprüft. In der darauf folgenden Auswertung erfährst Du, zu welchen Diensten avalex Dir Rechtstexte anbieten kann.

Ein Avalex-Konto anlegen

Wenn Du denkst, dass avalex Dir helfen kann, legst Du ein kostenloses Konto bei avalex an. Direkt im Anschluss wählst Du dann aus, ob Du eine Datenschutzerklärung für Deine Website erwerben möchtest.

Ein paar Antworten zu Deiner Website genügen

Wenn Du Dich für eine Datenschutzerklärung von avalex entscheidest, werden Dir im Anschluss ein paar einfache Fragen gestellt, die datenschutzrechtliche Relevanz haben. Ein paar Beispiel-Fragen findest Du auf der Website von avalex.

Einbinden der Datenschutzerklärung in Deine Website

Dies ist quasi der einfachste Teil. avalex bietet Dir eine Vielzahl von fertigen Plugins und Erweiterungen für viele CMS und Blogsoftwares sowie Shops an.

Aktuell – Stand 10/2019 – bietet avalex Plugins und Erweiterungen für folgende Software an:

  • Drupal
  • Joomla
  • WordPress
  • Typo3
  • Contao
  • WooCommerce
  • Magento
  • Shopware
  • OXID esales
  • shopify
  • plentymarkets
  • <metatag>
  • JTL Shop

Mit diesen Erweiterungen bekommst Du viermal täglich eine automatisch aktualisierte Datenschutzerklärung auf Deine Website, ohne dass Du Dich darum kümmern musst.

avalex als standalone-Lösung

Wenn Du eine Website betreibst, aber keines der oben genannten Systeme nutzt, kannst Du avalex natürlich auch nutzen. Dafür habe ich vor einiger Zeit ein Client-Script entwickelt, das die avalex-Datenschutzerklärung per Cronjob auf Deinen Server lädt.

Du findest den avalex-Client hier. Ich biete den Client kostenlos an

Die Nutzung meines Scripts ist kostenlos. Es kann ohne Registrierung heruntergeladen und genutzt werden.

Jedoch kann ich keinen kostenlosen Installations-Support anbieten. Wenn Du also Hilfe bei der Installation des Scripts benötigtst helfe ich gerne – allerdings muss ich den Zeitaufwand dann natürlich berechnen.

Was kostet avalex?

Da sich hier Fachleute um Deine Datenschutzerklärung kümmern, kann solch ein Service natürlich nicht kostenlos angeboten werden. Jedoch ist der Preis, da es sich um einen SaaS-Dienst handelt, sehr human.

Stand heute – Oktober 2019 – sind die Preise wie folgt.

avalex für 1 Domain ohne Online-Shop: EUR 119 zzgl. MwSt.
avalex für 1 Domain mit Online-Shop: EUR 169 zzgl. MwSt.

Quelle: avalex.de

Wenn Du überzeugt bist oder Dir noch ein genaueres Bild von avalex machen möchtest, schau Dir die avalex-Website an.

Dort kannst Du auch eine kostenlose Erstanalyse Deiner Website starten um zu sehen, wie viele Deiner genutzten Dienste von avalex bereits unterstützt werden. (Und ja, es werden immer mehr).

Bitte beachte: Dieser Beitrag ist Werbung. Links zu Avalex sind sog. Affiliate-Links. Solltest Du Dich für Avalex entscheiden und dabei einen meiner Links genutzt haben, erhalte ich dafür eine kleine Provision. Dies beeinflusst allerdings nicht meine Meinung, welche ich hier ohne Vorgaben Seitens Avalex oder anderer Seite widergebe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.